Corona-Kameradschaftshilfe läuft an!

Die Corona-Krise hat uns alle fest im Griff. Mit der steigenden Zahl an Infektionen nimmt auch die Gefahr der Erkrankung weiter zu. Über die festgestellten Infektionsfälle hinaus, wird auch die Dunkelziffer der Virusträger, bei denen die Krankheit nicht zum Ausbruch kommt, größer. Dies stellt insbesondere für unsere älteren Mitmenschen ein erhöhtes Risiko dar.

Wir wollen nicht nur abwarten und uns in unsere Behausungen verkriechen, weshalb wir ab SOFORT unsere Corona-Kameradschaftshilfe in Gang setzen. Dabei bieten wir uns als Einkaufshelfer/Botenfahrer/ggf. als Helfer im Alltag an für:

• Kameraden/innen Ü65
• Familienangehörige Ü65 unser Kameraden/innen
• Kameraden/innen, die gesundheitlich zu einer Risikogruppe gehören oder sich um jemanden aus einer Risikogruppe kümmern und deshalb den Personenkontakt minimieren müssen

Wenn Sie Hilfe benötigen bzw. für jemanden Hilfe anfordern möchten, melden Sie sich bitte telefonisch unter der unten stehenden RK-Hotline oder senden Sie eine E-Mail.

Abbildung: RK Vechta

Verband: Teilnahme an Gedenkveranstaltung

Die Reservistenkameradschaft Vechta nahm am im Dezember 2019 betretend für die Bundeswehr an einer Gedenkveranstaltung zum Beginn der Ardennenoffensive vor 75 Jahren in Belgien teil. Im Folgenden geht es zu den Berichterstattungen der Kreisgruppe Ahlhorn sowie des Landesverbandes Niedersachsen: Kreisgruppe Ahlhorn: Vechtaer Reservisten bei Gedenkveranstaltung in den Ardennen Landesverband Niedersachsen:…

weiterlesen

RK Vechta nimmt an Gedenkveranstaltung zur Ardennenoffensive teil

Vechta/St.-Vith – Vor 75 Jahren am 16.12.1944 um 5.30 Uhr begann mit geballtem Artilleriefeuer auf die amerikanischen Stellungen die großangelegte Ardennenoffensive. Mit dem unter strengster Geheimhaltung von Adolf Hitler persönlich erdachten und geplanten deutschen Großangriff sollte der Vormarsch der Alliierten im Westen gestoppt und die Kriegsniederlage abgewendet werden. Über die…

weiterlesen