Die 2. Etappe des Jakobsmarsches der RK Vechta führt nach Osnabrück.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Sommer 2021 setzt die Reservistenkameradschaft Vechta am 02.07.2022 ihren Jakobsmarsch fort. Eine weitere Etappe über 24 km führt entlang der “Via Baltica” nach Osnabrück. Die “Via Baltica” ist die nördlichste Ost-West-Verbindung im deutschen Jakobswegenetz.

Die Idee für den Jakobsmarsch, der einzigartig in Deutschland ist, war bei den Reservisten aus Vechta in der Coronazeit entstanden. Man wollte nach Lockdowns und Kontaktbeschränkungen endlich wieder ein Gemeinschaftserlebnis schaffen. Die niedrigen Inzidenzzahlen im Sommer 2021 machten es möglich. In den Augen der RK Vechta passen Pilgern und Kameradschaft sehr gut zusammen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man nun gläubig oder Atheist ist, ob man einer Kirche angehört oder nicht. Deshalb wird der Jakobsmarsch auch nicht als Leistungsmarsch (IGF/KLF) durchgeführt. Es wird in der Gruppe marschiert und sich an den ungeübtesten Teilnehmern orientiert. Schließlich geht es darum, das Ziel, den Dom St. Petrus in der Friedensstadt Osnabrück, gemeinsam zu erreichen.

Gestartet wird in “Kalkriese” dem Austragungsort der “Varusschlacht”, bei der im Jahre 9 n. Chr. drei römische Legionen eine vernichtende Niederlage gegen ein germanisches Heer erlitten. Durch Wälder, entlang von Felder und Wiesen geht es von dort aus durch das reizvolle Osnabrücker Land. Etwa auf der Hälfte der Strecke werden die Marschierer von der Freiwilligen Feuerwehr Rulle für eine Mittagsrast in deren Feuerwehrhaus in Empfang genommen. Auch im Stadtgebiet Osnabrück führt der Jakobsweg nicht entlang vielbefahrener Straßen, sondern “schlängelt” entlang des Flusses Nette und weitestgehend durch Grün- und Schrebergartenanlagen. Lediglich der letzte Kilometer ins Zentrum von Osnabrück wird in städtischer Umgebung zurückgelegt.

Nächste Etappenziele:

3. Jakobsmarsch: Münster
4. Jakobsmarsch: Beyenburg (bei Wuppertal)
5. Jakobsmarsch: Köln
6. Jakobsmarsch: Aachen

Alle Teilnehmer am 2. Jakobsmarsch der RK Vechta erhalten bei Anmeldung bis zum 30.05.2022 als “Belohnung” einen Challenge-Coin (hier der Coin des 1. Jakobsmarsches)

Organisatorisches

  • Abmarschort: Museum Varusschlacht Kalkriese, Venner Straße 69, 49565 Bramsche
  • Antreten: 09.00 Uhr
  • Abmarschzeit: 09.30 Uhr
  • Kameradinnen und Kameraden, die am Marsch und dem Kameradschaftsabend teilnehmen und in Osnabrück übernachten, finden sich bitte um 08.00 Uhr auf dem Parkplatz der Baudirekt GmbH, Sprengepielstraße, 49377 Vechta ein. Von dort werden diese durch unsere Fahrbereitschaft zum Abmarschort verlegt!
  • Anzugsordnung: Feldanzug Grundform mit Feldmütze, sofern eingekleidet
  • Transport: Die Rückverlegung am 02.07.2022 von OS zum Abmarschort erfolgt mit PKW/Kleinbussen (jedoch nicht bei Teilnahme am Kameradschaftsabend)
  • Teilnehmerbeitrag p.P: 20,- €, darin enthalten sind ein nummerierter challenge-coin “2. Jakobsmarsch RK Vechta”, die Marschverpflegung und die Rückverlegung zum Abmarschort
  • Kameradschaftsabend in der “Marktschänke Osnabrück” (Essen à la carte und Getränke auf eigene Kosten)
  • Übernachtung im “Boardinghouse Bergmann” (Doppelzimmer) p.P: 45,- € inkl. Rückverlegung nach Vechta mit der Bahn am 03.07.2022
  • Marschroute
  • Teilnahme am Marsch noch möglich (Teilnehmerbeitrag für Marschverpflegung und Rücktransport zum Abmarschort 8,- €), jedoch ohne challenge-coin, die Übernachtungskapazität ist ebenfalls ausgebucht

Anmeldung zum 2. Jakobsmarsch der RK Vechta am 02.07.2022

Anmeldeschluss: 30.06.2022

















    Reservist/inaktive(r) Soldat/inZivilist/in

    Bitte zahlen Sie den Teilnehmerbeitrag für den Marsch bis zum 30.06.2022

    per Überweisung

    Empfänger: Alexander Esser
    IBAN DE12 2806 4179 0145 7691 01
    Verwendungszweck: 2. Jakobsmarsch, Vorname, Name

    oder per PayPal (Freunde)

    an: esser@rk-vechta.de
    Verwendungszweck: 2. Jakobsmarsch, Vorname, Name

    Kommentare sind geschlossen.